Bewilligungen liegen vor

Nachricht, veröffentlicht von Daniela Ott-Wippern am 24.07.2019

Mehr als 670.000 € LEADER-Fördermittel für die Region

Den ein oder anderen Hinweis hat es schon gegeben, aber nun ist es amtlich. Die Zuwendungsbescheide konnten in den zurückliegenden Wochen erstellt werden. Darunter sind auch die diesjährigen TOP-Projekte, die der Fachbeirat mit besonders hoher Punktzahl bewertet hat. Bei den privaten Vorhaben ist dies der Hofladen in Berka. In einem leerstehenden großen Gehöft am Ortsrand von Berka sollen Räumlichkeiten durch Umbau und Sanierung für einen Laden hergerichtet werden, der regionale Produkte und Waren des täglichen Bedarfes anbietet. Ergänzt wird das Angebot um ein kleines Café und perspektivisch auch um weitere Dienstleistungen, wie z.B. eine Servicestelle für die Post.

In kommunaler Regie entsteht am Schlachtberg in Bad Frankenhausen ein Trailpark für Montainbiker. Diese pfiffige Idee überzeugte das Entscheidungsgremium.

Am Start waren auch viele Kleinprojekte, die vor allem von Vereinen sehr geschätzt werden, da notwendige Eigenanteile als Eigenleistung in die Projektfinanzierung einfließen können. Der Allmenhäuser Traktorenverein e.V. erhält Fördermittel, um damit die Elektroanlage in der Werkstatt und in der Traktorenhalle zu erneuern, der SV Blau-Weiß Greußen e.V. wird die Flutlichtanlage mit neuen LED-Leuchten bestücken können, der LSG 80 Oberheldrungen e.V. wird neue Großfeldfußballtore erwerben können und die IG Burg Straußberg e.V. wird die Kellertreppe zum Küchentrakt wieder aufbauen können.

Auch bei den Kommunen erfreuen sich Kleinprojekte großer Beliebtheit. Hier unterstützten oft die Dorfgemeinschaft oder ortsansässige Vereine die Arbeiten. In Clingen wird z.B. das Dach der Kegelbahn saniert und ein Teil des Novalisweges ausgeschildert werden. In Ergänzung dazu wird in Greußen die Ausschilderung bis nach Grüningen fortgesetzt. Die Kinder in Holzsußra können sich über eine neue Kletterwand freuen und in Oberspier entsteht am Feuerwehrhaus eine gepflasterte Fläche im Außenbereich für Feste. In Harras wird ein Brunnen gebohrt, um so die Wasserversorgung des Freibades sicherzustellen.

In die Kur genommen werden in Bellstedt das Dorfgemeinschaftshaus und die Toiletten im Bürgerhaus Niedertopfstedt. In Bretleben entsteht ein neuer Spielplatz und Radfahrerrastplatz am Unstrut-Radweg bzw. am Jugendclub. In der Planungsphase befindet sich noch ein Wassertretbecken am Teich in Donndorf.

Erfreulich viele LEADER-Fördermittel wurden in diesem Jahr zur Verfügung gestellt. Davon profitieren vor allem private Antragsteller. Der Klosterverein Dietenborn e.V. wird für die Erneuerung der Fenster und einer Holztür Mittel erhalten. Der Förderverein Chausseekirche Mönchpfiffel kann die Arbeiten am Dach fortsetzten und den Turm nach historischem Vorbild wieder aufbauen. Produzenten regionaler Produkte erhalten eine finanzielle Unterstützung für eine Kräutershowküche bzw. eine Produktionsstätte und in Ebeleben erhält die Begegnungsstätte Bienenkorb neue sanitäre Anlagen.

Im Rahmen von LEADER-Kooperationen erhalten der Tourismusverband Südharz Kyffhäuser e.V. und der Unstrutradweg e.V. Fördermittel, um einen mobilen Hofladen für Messen und Märkte zu kaufen bzw. eine Broschüre zu erstellen.