Förderscheckübergabe länderübergreifendes LEADER-Kooperationsvorhaben Touristische Entwicklung des Unstrutradweges

Nachricht, veröffentlicht von Daniela Ott-Wippern am 09.06.2017

Unstrutradweg e.V. erhält Fördermittel für die Erstellung eines Flyers

Amtsleiter Geßner überreicht Förderscheck an Vereinsvorsitzenden Sauerbier, Foto: RAG Kyffhäuser e.V.
Amtsleiter Geßner überreicht Förderscheck an Vereinsvorsitzenden Sauerbier, Foto: RAG Kyffhäuser e.V.

Ein Meilenstein in der Umsetzung der LEADER-Kooperation ist geschafft. Im Rahmen des 8. Unstrutradwandertages erhielt der Unstrutradweg e.V. einen Förderscheck über einen Zuschuss in Höhe von rund 2.700 €. Die Mittel sollen für die Erstellung eines Flyers eingesetzt werden, der den Unstrutradweg von der Quelle bis zur Mündung touristisch in Szene setzt. Einzelne Etappen sollen beschrieben und auf weitere touristische und gastronomische Angebote im Umfeld hingewiesen werden.

Aus den Händen von Mathias Geßner, Leiter des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung (ALF) Gotha, wurde auch der Zuwendungsbescheid an den Vorsitzenden des Unstrutradweg e.V., Steffen Sauerbier, überreicht und das Engagement des Vereins gewürdigt.

Möglich wurde das durch die zukunftsweisende Strategie der LEADER-Regionen Unstrut-Hainich, Sömmerda-Erfurt, Kyffhäuser und Naturpark Saale-Unstrut-Triasland, eine formale Kooperation einzugehen und Fördermittel gebündelt in Projekte einzusetzen, die positive Entwicklungsimpulse für alle Regionen erwarten lassen.